KV in Europa

TEN - Korridore

Das Transeuropäische Netzwerk (TEN) ist ein von der EU definiertes Verkehrsnetz, welches die sukzessive Vereinheitlichung des europäischen Verkehrssystems in Zukunft gewährleisten soll. Dadurch sollen technische Barrieren, die länderübergreifende Transporte behindern, systematisch abgebaut werden. Zudem soll das bestehende Netz optimiert und langfristig stabilisiert werden, um den innereuropäischen Verkehr zu stärken. TEN wurde durch den Vertrag über die Arbeitsweise der EU (AEUV) mit Art. 170 – 172 beschlossen und die Europäische Union unterstützt Länder bei der Umsetzung von Verkehrsinfrastrukturprojekten nach europäischem Standard. Neben dem Verkehrsschwerpunkt werden Energie und Telekommunikation innerhalb der Netzwerksysteme betrachtet.

 Quelle: Europäische Kommission

Das Transeuropäische Netzwerk mit Bezug zur Verkehrsinfrastruktur(TEN-V) stellt das Kernelement des EU-Programms dar und ist für den KV von zentraler Bedeutung. Neben dem Netzwerk zwischen Straße, Schiene und Wasserstraße werden dabei auch Verkehrsknotenpunkte von Umschlagsterminals, See-, Flug- und Binnenhäfen erfasst. Es ist demnach intermodal ausgerichtet und bietet so auch organisatorische Vorteile für KV-Nutzer.